Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim BNA!

Der Bundesverband für fachgerechten Natur-, Tier- und Artenschutz e. V. (BNA) ist ein bundesweiter Dachverband für Verbände und Vereine der Tier- und Pflanzenhaltung / -züchtung und für Einzelmitglieder in Deutschland. Dem BNA gehören Verbände und Vereine sowie zahlreiche Einzelmitglieder aus den Bereichen Aquaristik, Terraristik, Vögel, Exotische Kleinsäuger und Pflanzenzucht an. Der BNA ist das Sprachrohr dieser Tier- und Pflanzenhalter / -züchter. Als Dachverband bündelt er ihre Interessen und vertritt sie in der Öffentlichkeit sowie in allen Bundesländern, in Berlin und in Brüssel. Dabei setzt sich der BNA für einen aktiven Natur-, Tier- und Artenschutz ein. Er ist der Ansicht, dass dabei dem Biotopschutz Vorrang eingeräumt werden muss.

Der BNA betrachtet aber auch die Zucht bedrohter Arten als unverzichtbare Möglichkeit der Arterhaltung. Wenn Arten in ihrer natürlichen Umgebung ausgerottet werden, können sie in ihrem Bestand nur durch Erhaltungszuchten gesichert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir die Mithilfe und Mitarbeit der vielen Tier- und Pflanzenhalter und -züchter in unseren Teilverbänden.

Für die Kombination beider Aufgaben steht auch unser Motto bzw. das Kürzel BNA:

Biotope schützen

Natur bewahren

Arten erhalten

 

Der BNA tritt darüber hinaus für eine verhaltens- und tiergerechte Haltung von Tieren ein. Er unterstützte in den letzten Jahren das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aktiv bei der Erstellung mehrerer Gutachten über Haltungsbedingungen, u.a. von Vögeln, Reptilien und Zierfischen, sowie beim Aufbau des Informationsportals www.haustier-berater.de.

  

Weitere Arbeitsschwerpunkte und Ziele des BNA sind:

- Förderung von Naturschutzbemühungen seiner Mitglieder

- Aktive Mitarbeit beim Lösen von Natur-, Tier- und Artenschutzaufgaben

- Förderung der Nachzuchten zur Verringerung von Naturentnahmen

- Förderung von Erhaltungszuchtprogrammen

- Einheitliche tierschutzgerechte Haltungsrichtlinien auf Bundesebene

- Einheitliche Artenschutzregelung innerhalb der Europäischen Union

- Einheitliche Regelungen für Tierbörsen auf Bundesebene

- Vermittlung von Sachkunde für eine tier- und artgerechte Haltung

- Tier- und artgerechte Beförderung für alle Tierarten

- Wegfall der Cites- und Meldepflicht für alle nachgezüchteten Tiere und Pflanzen

- Beim Tier- und Artenschutz staatsentlastende Aufgaben wahrnehmen

- Austausch von Erfahrungen und Informationen für seine Mitglieder

- Einführung des Sachkundenachweises für schwierig zu haltende oder gefährdete Arten

- Verhindern von Behördenwillkür

 

Intelligente Lösungen.

Der BNA hat sie.

 

Der BNA macht sich für jeden stark.

Stärken Sie deshalb den BNA.

Werden Sie noch heute Mitglied im BNA.

Nur gemeinsam können wir viel bewegen.

 

BNA-Geschäftsstelle:
Ostendstraße 4
Postfach 11 10
76707 Hambrücken
Telefon 07255-28 00
Telefax 07255-83 55 
E-Mail: gs[at]bna-ev.de

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.